Thüringen

Kartenmaterial

Juliane Balmer
Vogelschutzwarte Seebach, Lindenhof 3
99998 Weinbergen / OT Seebach
Juliane.Balmer@tlug.thueringen.de
Tel.: 03601/440 565

Für alle vom VTO ins Leben gerufenen bzw. unterstützen Monitoringprogramme ist geeignetes Kartenmaterial hilfreich, um die Beobachtungen dokumentieren zu können. Karten für die Datenmeldung aber auch für Auswertungen und Publikationen können bei Stefan Jaehne angefragt werden. Hier bekommen Sie auch Hilfe, wenn Sie Karten entsprechend Ihre Bedürfnisse gestalten möchten.

Unabhängig davon besteht seit einiger Zeit die Möglichkeit, "amtliche" Kartenwerke und aktuelle Orthophotos einschließlich einiger Geothemen (z. B. Schutzgebiete, Landnutzung, Blattschnitt) über den sog. Geoproxy zu beziehen. Der Geoproxy ist über den Gastzugang (freier Zugang) mit einem normalen Internetbrowser oder als WMS-Server in einem GIS nutzbar. Die Auflösung der hinterlegten Rasterdaten eignet sich für Ausdrucke bis A3-Größe. Bei der Nutzung über den Browser finden Sie im rechten Bildschirmbereich die Steuerung für die Geothemen. Hier können Sie einzelnen Themen auswählen und über den Button "Karte neuzeichnen" anzeigen lassen. Dabei lässt sich der Maßstab der Anzeige (und ggf. des Ausdrucks) beliebig verändern.

Karten über den Browser erstellen:Geoproxy über Gastzugang
Geoproxy ins GIS einbinden:http://www.geoproxy.geoportal-th.de/geoproxy/services?VERSION=1.1.1

Für die Nutzung des Geoproxy in einem Geografischen Informationssystem ist eine Software erforderlich, die Web Map Services (WMS) unterstützt. Als zwei freie Systeme, die diese Funktion unterstützen, wurden uns der Spatial Commander und Quantum GIS benannt. Sofern Sie diese Systeme nutzen möchten, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass wir beide System nicht getestet haben. Daher übernehmen wir keine Haftung für Konsequenzen, die sich aus der Installation bzw. Nutzung ergeben.

GIS System nutzen:Spatial Commander
GIS System nutzen:Quantum GIS